01.01 bis 17.05. - Häska

Direkt zum Seiteninhalt
Tagebuch > 2015

Hässis Tagebuch 2015 (01.01. bis 17.05. )

Wochenübersicht 11. bis 17. Mai 2015

  • 12.05.2015: Heute zur Stunde war Hässi wieder sehr vollgefressen. Ich ritt wieder mit dem neuen Gelpad drunter. Hässi war wieder sehr aufgedreht beim Reiten vom Gras, nicht so leicht mit Ihr zur Zeit und sie ist ja auch gut im Distanztraning und im Allgemeinen eher flott unterwegs. Am Ende der Stunde gingen wir noch kurz auf den Außenplatz und den Springplatz. Dort bin ich noch ein hohes Calvaletti, Baumstämme und Buschhürden im Galopp gesprungen. Das hat sie super gemacht und auch der Sattel blieb an Ort und Stelle und das sogar beim Springen *freu*
  • 15.05.2015: Erst kam Jutta und machte Hässis Hufe. Ihre Hufe sehen gut aus allerdings gab sie hinten die Beine heute nicht so gut wie sonst. Danach Springstunde mit Salvaro auf dem Geländeplatz. Danach sind wir mit Häska und Hoppi noch kurz für 30min in den Wald. Im Anschluss haben wir noch den Anhänger für die Distanz am Sonntag aufgeräumt und alle Sachen zurechtgelegt.
  • 17.05.2015: Heute war die Silbersterndistanz (Bericht folgt, Distanzbilder HIER)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 04. bis 10. Mai 2015

  • 05.05.2015: Dienstagsstude mit Hässi. Die Pferde stehen nun auf der Weide und Hässi ist ganz schön vollgefressen. beim Reiten ist sie allerdings trotzdem eher übermotiviert, da macht es nicht so leicht. Leider ist der Sattzel heute auch gerutsch, so dass ich einmal absteigen musste um neu zu satteln *nerv*
  • 08.05.2015: Heute war wieder eine große Traningsrunde nach Groß Ippener geplant. Ich ritt dann mit Hässi alleine wieder eine Schleife der Distanzstrecke. Hässi lief wieder sehr gut. Nach 3,5 Stunden waren wir wieder am Stall.
  • 09.05.2015: Tag der offenen Tür am Stall mit Vorführungen. Ich ritt Stafettenspringen mit Salvaro und Ponyquadrillie mit Häska. Meine Schwester half mir beim Fertigmachen. Häskas Grasbauch ist auch schon wieder dick, so dass es den Sattelgurt und den Sattel nach vorne zieht. Meine Schwester hatte noch ein extra dünnes Gelpad bestellt. Dies legten wir heute unter und gerutsch in der Sattel damit nicht. Salvaro und Häska haben ihre Sache heute gutgemacht.
  • 10.05.2015: Heute ritten wir in einer kleinen Gruppe in unseren Wald. Ich ritt dann mit Hässi wieder vorne und auch enige Runden alleine während die anderen 4 im Schritt blieben. Nach knapp 2 Stunden waren wir wieder am Stall.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 27. April bis 03. Mai 2015

  • 28.04.2015: Da meine Schwester schon 3 Reistunden ausfallen lassen musste bin ich heute eine für sie nachgeritten und so 2 Reitstunden hintereinander geritten. Hat Pupsi auch sehr gut mitgemacht.
  • 01.05.2015: Heute waren wir nur kurz vormittags am Hof und haben eine kleine Geländerunde in unserem Wald gemacht. Meine Schwester hat Hoppi nurt geführt und ich bin größere Runden mit Häska geritten. Nach 1,5 Stunden waren wir wieder am Hof.
  • 03.05.2015: Heute waren wir knapp 3 Stunden im Gelände in Warwer Sand. Ich bin mit Häska wieder alleine größere Runden geritten und sie war gut drauf.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 20. bis 26. April 2015

  • 21.04.2015: Dienstagsstunde mit Hässi.
  • 24.04.2015: Heute ist Hässis neue Fliegen-Ausreitdecke im Zebralook angekommen, steht Ihr sehr gut. Danach sind wir noch eine große Runde nach Wawer Sand geritten. Hässi war diesmal nicht übermäßig motiviert, lief aber gut. Auf unseren großen Runden alleine läuft sie tempotechnisch auch am besten. Nach 3,5 Stunden und etwa 23km waren wir wieder am Stall.
  • 26.04.2015: Da es heute so regnerisch war gingen wir nur ein bischen in die Halle.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 13. bis 19. April 2015



  • 14.04.2015: Erst Hässi geputz, dann noch grasen lassen und kurz longiert. An der Longe hatte sie mit Gras im Blickfeld jedoch keine richtige Konzentration, vorallem da Hoppi auch weitergrasen durfte.  Im Unterricht bin ich diesmal mit Pad und ohne Sporen geritten. War auch mal wieder eine gute Abwechslung, außer dass man mit den Beinen nicht so gut drankommt. Unsere neue RL S. hat auch wieder gute Tipps gegeben. Da wir nur zu dritt in der Halle waren konnte man auch gut Figuren reiten. Meine Schwester hat dann auch noch ein bischen gefilmt. Da Hoppi ja derzeit nicht läuft durfte meine Schwester am Ende auch noch kurz auf Hässi im Schritt. An den Zügel bekam sie Hässi nicht aber vom Bein bzw. mit Gewicht lässt sich Hässi super lenken. In die Ecken rein und auch Wendungen klappten auch bei ihr super. Danach gabs noch Futti und Hässi durfte wieder auf den Paddock.
  • 17.04.2015: Große Trainingsrunde mit Hoppi und einer Miteinstellerin mit Pony H. Da Hässi nun bald Distanz hat wollten wir eine große Runde nach Groß Ippener machen. Der Hinweg an der Landstaße war diesmal nervig, da Pony H. total schissig war und auch auf dem Ritt hat er öfter einfach umgedreht und wollte nicht vorwärts, so musste die Reiterin eben mehr mit meiner Schwester und Hoppi zusammenbleiben während Ich mit Hässi noch schöne große Runden geritten bin. Hässi war richtig gut drauf und lief super vorwärts. Alleine läuft sie auch am besten ihr Idealtempo. Nach 4 Stunden und 25,5 km waren wir wieder am Stall. Wir gingen dann noch zum Wälzen auf den Außenplatz und ließen die Beiden noch ca. 30 min grasen. Danach gabs noch Futter.
  • 19.04.2015: Sonntag haben wir eine kleine gemütliche Runde im Wald am Hof gedreht. Nach knapp 1:40 Stunde und ca. 12km waren wir wieder am Stall. Häska war wieder sehr gut drauf.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 06. bis 12. April 2015



  • 06.04.2015: Osterausritt vom Reitverein mit Hässi. Da wir mit am erfahrensten waren durften wir ganz hinten reiten. Hier war Hässi natürlich nevös bei einer größeren Gruppe, ließ sich aber jederzeit gut halten. Da es zuletzt gestürmt hatte lagen auf unseren Wegen einige kleine Baumstämme über die wir hüpfen mussten. Hat auch alles super geklappt, Hässi ist die Stämme sogar richtig gut angezogen. Gut war auch dass ich mit Springsattel geritten bin. Eigentlich reite ich nicht mehr so gerne in größeren Gruppen aber dieser Grupoenausritt hat mal wieder Spaß gemacht.
  • 07.04.2015: Dressurstunde mit Hässi. Wir haben nun eine andere RL in der Stunde, aber S. macht das auch gut und hat auch Sachen korrigiert was ich gut fand und einem auch Aufgaben/ Figuren gegeben die man reiten sollte.
  • 10.04.2015: Großer Traningsritt nach Warwer Sand. Hässi war die ganze Zeit vorne, außer als Hoppi einmal im Trab/ Galopp abgesprochen überholte. Sie war total brav und lief gut voran. Nach 21,5km und knpp 3 Stunden waren wir wieder am Stall.
  • 12.04.2015: Wir haben Hässi nochmal nachgeschoren, da zwischendrin sehr warme Tage kommen und wir die Decken noch eine Weile drauflassen wollen. Danch wollten wir eine kleine Geländerunde drehen. Hässi war wieder vorne und gut drauf. Hoppi lief leider nicht gut, so ritten wir überwiegend Schritt und waren nach 1 Stunde zurück am Stall. Auf Ihrer letzten Galoppstrecke vorm Stall hat Hässi auch nochmal geziegt wie brav sie ist. Wir sind nämich nach der Hälfte umgedreht und auch zurückgaloppiert. Hat sie super gemacht und auch schon im Galopp abgeschnaubt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 30. März bis 05. April 2015



  • 31.03.2015: Dressurstunde mit Hässi.
  • 03.04.2015: Heute kam Jutta mit 2 Praktikantinnen zum Hufe machen. Hässi war sehr vorbildlich und brav. Da es heute länger dauerte als sonst logierten wir danach nur noch kurz und danach gabs Futti.
  • 05.04.2015: Heute ritten wir in der Halle zu zweit. Hässi lief gut . Schenkelweichen klappte ganz gut und auch in Ansätzen mit dem Po zur Bande. Sonst hatten wir ja mit dem Kopf zur Bande geübt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 23. bis 29. März 2015



  • 24.03.2015: Dressurstunde mit Hässi.
  • 25.03.2015: Hässi hatte Ihren Kontrolltermin beim Zahnarzt. Es wurde dann nochmal sediert und nachgearbeitet. Nun muss sie erst in einem Jahr wieder zur Kontrolle. Sie war sehr brav bei kleinster Medikation und hat dann noch 1,5 Stunden gedöst. Danach haben wir sie noch etwas grasen lassen und sie durfte wieder auf den Paddock.
  • 29.03.2015: Heute waren wir spät dran, das Wetter war schlecht ( Regen und Wind) und wir wollten nur kurz in die Halle. Leider war noch eine Longenstunde und noch eine Einstellerin mit Pferd da, so dass 4 Leute die longieren und Bodenarbeit machen wollten sich die Halle teilen mussten. Man wechselte sich dann halt ab, aber blöd war es trotzdem. Bodenarbeit, also Führen, Halten, Rückwärtsrichten, Seitengänge hat Hässi sehr gut mitgemacht. 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 16. bis 22. März 2015



  • 17.03.2015: Dressurstunde mit Hässi.
  • 20.03.2015: Zuerst Springstunde mit Salvaro. Danach hatte ich Unterrichtsstunde mit Hässi.
  • 22.03.2015: Heute hatten wir Glück mit dem Wetter und machten eine kleine Runde in unserem Wald. Es war auch mal wieder sehr schön hier zu reiten und auch garnicht matschig. Hässi lief vorne und Hoppi hinterher. Wir waren etwa 1,5 Stunden unterwegs und haben 9km zurückgelegt. 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 09. bis 15. März 2015



  • 10.03.2015: Dressurstunde mit Hässi. Wir hatten Glück und waren mal nur 3 statt 5-6 Reiter. Häska war auch ganz gut drauf, aber ich war ein bischen gehandicapt, da ich mir einen Fingernagel am Monatg halb abgerissen hatte  und das beim Reiten natürlich einschränkt. Zudem konnte ich so diesmal keine Lockerungsübungen mit Häska machen und nochmal Führübungen und Seitengänge vom Boden vor der Stunde und so war Hässi eben doch unbeweglicher als sonst. 
  • 13.03.2015: Der Nagel/ Finger heilte gut ab und so konnte ich wieder fast normal reiten und mahte auch die Springstunde mit. Hässi war wieder super, hat kein Mal verweigert und alle Spründe gut angezogen. Bin ganz stolz auf Sie. Das war der beste Springlehrgang mit Häska den wir je hatten.
  • 14.03.2015: Ich hatte zum Geburtstag ja eine Sitzschulung geschenkt bekommen. Nun war es soweit und Hässi kam natürlich mit. Hässi war super brav und ist ohne Probleme auf den Hänger und das auch auf der Rückfahrt. ußer dass sie etwas Durchpups hatte merkte man ihr die Aufregung garnicht mal so doll an. Wir gingen zuerst auf den außen Springplatz der Anlage und sie ließ sich dort super reiten in allen 3 Gangarten. Danach konnten wir schon in die Halle. Dort hatte noch Jemand Einzelstunde und ich ritt noch solange Schritt. Dann waren wir dran und ritten erstmal in allen 3 Gangarten vor. Danch besprachen wir meine Sitzprobleme, die zum Glück nur minimal sind. Ich machten dann erstmal Übungen auf einer Bodenmatte, dann ritt ich wieder. Dann folgen weitere Übungen auch auf dem Balimo und einen Tritthocker und auch wieder der Matte. So wechselten die Übungen für mich und das Vorreiten ca. 6 mal ab. Ich fand die Schulung gelungen und Häska und ich wurden auch gelobt. Das Beste war auch dass Häska so artig und brav und auch motiviert war und auch ordentliche Gänge gezeigt hat. Sie war wirklich super und ich bin ganz stolz auf sie.
  • 15.03.2015: Heute machten wir nur eine kurze Einheit am Stall. Ich hab erst am Halfter longiert und auch eine Stange mit eingebaut. Hat Hässi super gemacht. Danach sollte sie ohne die Longe freilaufend über die Stange. Hat sie auch super gemacht. Ich hab sie nur ein bischen mit der Peitsche dirigiert und Belohnungsmöhrchen gabs auch. Danach wurde noch kurz getrenst und wir machten Führübungen und Seitengänge. Bei einer Vorhamdwendung auf Hässis schlechten Seite hat meine Schwester noch geholfen bzw. Hässi gebremst. Hässi ist oft etwas ungeduldig und dreht sich zu schnell aber so klappte auch das. Danach gab nch Futti und wir fuhren nach Hause.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 02. bis 08. März 2015



  • 02.03.2015: Dressurstunde mit Hässi, allerdings hab ich in der Stunde einen "neuen" Springsattel auf Hässi gestetet. Da unser Stübben-Springsattel von der Sitzgröße sowie der Größe von Sattelblatt und Pauschen etwas groß für michr ist, hatte meine Schwester schon länger nach einem gebrauchten Pony bzw. Jungend-Springsattel gesucht und wurde letztendlich bei ebay fündig und wir hatten Glück. Er sitzt gut und der Zustand ist auch ok obwohl es ein sehr altes Modell von Felsbach aus der Schweiz ist. Der Proberitt war richtig gut, Hässi lief frisch vorwärts und auch locker und ich fühlte mich in dem Sattel auch wohl. Am Ende der Stunde sind wir auch noch gehüpft. Hier hab ich dann die Bügel noch 2 Loch kürzer gemacht und auch beim Hüpfen war das Sitzgefühl super und die Beine/ Knie gut am Sattelblatt. 
  • 06.03.2015: Erst Springstunde mit Hässi und dem neuen Sattel. Sie war motiviert und ist gut gesprungen und ich hatte ein gutes Sitzgefühl/ Springgefühl mit dem neuen Sattel. Danch hatte Hässi frei, da wir noch eine Vereinsversammlung hatten.
  • 08.03.2015: Heute war was witziges. Häska ist ja eigentlich ne ganz coole gelassenen Socke, aber gestern an der Longe auf dem Springplatz hat sie sich für ein paar Minuten richtig doll aufgeregt und geprustet und geschnorchelt und einen auf Mini-Arabär gemacht. Warum wissen wir allerdings auch nicht, da war nix besonderes. Hier ein kurzes VIDEO (1,5 Minuten) dazu . Sie konnte bei all der Aufregung zumindest sehr schön traben in den über 4 Jahren seit dem wir Häska haben hat sie sich noch nie so aufgeregt. Auf Distanzen war Sie zwar auch mal wild, aber so auch noch nie. 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 23. Februar bis 01. März 2015



  • 24.02.2015: Dressurstunde mit Hässi
  • 27.02.2015: Erst Springstunde mit Hässi. Sie war motiviert und ist gut gesprungen. Nach einer Stunde Pause dann noch Dressurstunde. Hat sie auch gut gemacht.
  • 01.03.2015: Heute war es regnerisch und windig, so blieben wir in der Halle. Ein bischen Bodenarbet gemacht und logiert und Hässi frei über ein klines Hindernis springen lassen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 16. bis 22. Februar 2015



  • 17.02.2015: Heute waren wir vorm Reiten noch im Reiterladen und meine Schwester hat mit geholfen Sporen + Riemen für die Dressurstunden auszusuchen. Sie passten dann auch gut, jedoch war die Stunde heute eher solala. Das lag jedoch nicht an den Sporen, aber wir waren 6 Reiter, also eine volle Stunde und Hässi war heute einfach nicht richtig locker und wollte ab und an einfach auch nur rumdüsen oder sich bei den anderen, insbesondere Hoppi anschließen. Am Ende bin ich noch ohne Sporen etwas gehüpft, das hat sie dann auch gut gemacht. Der Galopp ist ja auch nicht so sehr das Problem wenn sie unlocker ist sondern der Trab.
  • 20.02.2015: Heute kam zuerst Jutta zu Hufe machen. Häskas Hufe wurden sehr gelobt *freu*, sie ist halt super, auch an den Hufen ;-) Danach bin ich in meiner Stunde von 19-20 Uhr geritten, doch auch heute war die Stunde wieder voll und Hässi eher schwierig und nicht ganz locker. Ich ritt dann spontan und weil noch Platz war eine zweite Stunde gleich im Anschluss. Zwischen den beiden Stunden mchte aich noch etwas Bodenarbeit und Seitengänge vom Boden. Die zweite Stunde hats dann auch wirklich gebracht. Häska braucht richtig lange um locker zu werden, da reicht eine Reitstunde teils nicht aus. Auf die Sporen reagiert sie auch sehr gut, man bruacht nur minimalen Hilfen zu geben und ich kann besser sitzen und muss mein Bein zum Treiben nicht mehr hochziehen. Am Ende wurde wieder gehüpft, hat sie auch heute klasse gemacht.
  • 22.02.2015: Heute hatten wir mal etwas mehr Zeit und wollten einen längeren Ausritt machen. Ich war mit Hässi die meiste Zeit vorne, heute war sie jedoch nicht so flott wie sonst und Hoppi wollte auch mal überholen. Meime Schwester und ich haben uns auch gegenseitig ein bischen gefilmt. Nach 3 Stunden und knapp 17km waren wir wieder am Hof. Gab dann noch Futter für die Beiden und sie durften sich nochmal auf dem Sandplatz wälzen und wir fuhren wieder nach Hause.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 09. bis 15. Februar 2015



  • 10.02.2015: Dienstagsstunde mit Hässi. Heute ist zum ersten Mal Ihr neuer Sattel gerutscht so dass ich nochmal absteigen und ihn richten und neu gurten musste. Häska hat nun gut abgenommen und ist nicht mehr so pummelig. Mal gucken ob das so bleibt oder er mit fester gurten trotzdem gut hält. Für den rest der Stunde ging es. Hässi war gut drauf heute. Wir sind am Ende noch über eine kleine Pyramide gehüft (Bodenstange, cavalettihohe Stange, Bodenstange). Da der Sattel nach dem ersten Riesenhüpfer wieder leicht rutschte hab ich abgesattelt und bin noch ein paar mal ohne Sattel. War schon wackelig und Hässi kam mir so schmal vor aber sie ist gut gesprungen *freu*
  • 13.02.2015: Erst Springstunde mit Schulpferd Salvaro. Er war ziehmlich ruhig und brav. Er ist zwar auch mal vorbei, aber insgesamt lief es sehr gut. Wir haben zum Ende auch noch höhere Hüpfer gemeistert. Danach hatte ich 1 Stunde Pause und dann Unterricht mit Hässi. Wir probierten heute mal Sporen von einer Miteinstellerin aus. Bis jetzt habe ich die nicht gebraucht, aber nun kommen wir zur Hilfegebung nicht drum rum. Hässi regiert gut auf Wadendruck aber wenn ich sie mehr ums Bein biegen will und mal seitlich drücken will komme ich mit meinen Beinen nicht richtig an Ihren Bauch und verrenke mich halb. Das ist für die Sitzhaltung und Gewichtsverteilung murks. So wollten wir heute mal Sporen testen. Fazit: Es hat gut geklappt. Die Sporen waren auch noch so kurz dass ich zur benutzung auch schon bemühen musste und nicht aus versehen damit zuviel ankommen kann. Hässi hat auf die paar Impulse dich ich getestet hat auch gut reagiert. Insgesamt wurde mein Sitz heute auch gelobt, nur Hässi fehlte etwas Vorwärtsgang. Ggf. war sie auch sehr vollgefressen, wie Hoppi heute auch. Heute klappten vorallen die Übergänge vom Galopp zum Trab gut, nur durch vermehrtes einsitzen und aufrichten *freu*, Trab zum Schritt ist da noch schwieriger.
  • 15.02.2015: Meine Schwester wollte mit Aussicht auf einen regenfreien Sonntag ins Gelände. Zwar waren es nur frische 2 Grad + Wind, aber da wir schon lange nicht mehr draußen waren war es wirklich wieder nötig. Ich ritt Hässi mit Distanzsattel und S-Hack. Sie lief vorne und war total brav und relaxt. Wenn sie etwas störte wurde sie höchsten etwas langsamer. Im Warwer Sand angekommen trabten wir nach Möglichkeit alle Strecken, dass machte sie auch super. Man musste fast nie treiben und sie lief dann schön locker vorwärts. Später liefen Hoppi und Häska auch mal nebeneinader, was früher z.B. garnicht ging. Später überholte Hoppi auch mal und dann wieder Häska. Klappte alles ohne Probleme, außer das Hoppi eine Giftnudel ist, Hässi war das aber egal. Ich testete auch einmal ob Hässi sich hinter Hoppi zurückhalten und anhalten lässt. Das mochte sie jedoch garnicht und ist dann gleich wieder im Galopp hinterher ;-)  . Auch auf dem Rückweg zum Stall lief Hässi wieder vorbildlich vorweg. Kurz vor dem Stall trennten wir uns dann von Hoppi für unsere letzte Galoppstrecke. Die hat sie auch gut gemacht. Nach 2:15 Stunden und ca. 13,5 km zurück am Hof gabs dann noch Futter und beide konnten sich dann noch auf dem Rückweg zum Paddock im Reitplatzsand wälzen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 02. bis 08. Februar 2015



  • 03.02.2015: Zuerst waren wir beim Reitladen. Ich hab nun eine eigene Longe für Pupsi *freu*. Danach gings weiter zum Hof.. Meine Schwester hat mir noch eine Nachreitstunde übertragen und so bin ich heute wieder 2 Stunden geritten. Hässi war heute solala drauf, zwar lief sie an sich gut aber nicht übermaßig motiviert. Im Galopp mag sie teilweise nicht so richtig vorwärts, vielleicht liegts an meiner Zügelhaltung. Vom Gang her ist sie heute gut gelaufen. Meine Schwester hat dann noch Ihre Unterdecke etwas umgenäht, damit die besser sitzt und es gab noch Futti und Möhrchen und wir fuhren nach Hause.
  • 06.02.2015: Zuerst Springstunde mit Hässi. Sie war auch diesmal wieder super drauf, zwar verweigete sie heute auch mal, aber erst als wir etwas höher stelten und auch nur bestimmte Hindernisse die sie nicht so mochte. Bin trotzdem sehr zufrieden mit Pupsi. Danach hatte sie 1 Stunde Pause und ich ritt dann noch im Unterricht mit Ihr, hat sie auch gut gemacht.
  • 08.02.2015: Heute habe ich Hässi erstmal in der Halle logiert, diesmal mit Sattel, so kann sie auch Ihre Nierendeke tragen beim longiren. Hat auch gut geklappt. Wir hatten über eine Stange auch eine Decke gelegt. Da hatte sie keine Angast vor, aber anstantt zu Spingen ist sie auch mal auf Teile der Decke draufgelatscht .Bin dann auch noch etwas geritten, auch über die Deckenstange. Danach sind wir noch ne Runde auf den Springplatz. Hier bin ich mit Ihr noch über die Baumstämme gesprungen. Hat sie sehr gut gemacht. Danach nochmal abgetrenst und vom Boden aus mit Möhren und Bananen als Lockmittel. Hat sie auch richtig gut gemacht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 26. Januar bis 01. Februar 2015



  • 27.01.2015: Dienstagsstunde mit Hässi. Da ich noch eine Nachreitstunde hatte und Platz war ritt ich die Reistunde vor unserer auch noch mit. Hässi lief also zwei Stunden. Sie war in beiden Stunden gut drauf.
  • 30.01.2015: Erst Springen mit Salvaro. Er war heute dehr brav, motiviert und kooperativ. Danach hatte ich eine Stunde Pause und dann Unterricht mit Häska. Sie lief sehr gut und motiviert. Ich bin mit Barebackpad geritten.
  • 01.02.2015: Morgens vor den Ponystunden noch in der Halle longiert und Stangen mit eingebaut. Danach noch kurz geritten und am Ende mit Hässi zusammen vom Boden aus gehüpft. Hier gibt auch ein kleines VIDEO zu. Hässi war heute gut drauf und hat bei den Stangen sehr gut mitgearbeitet und schon garkeine Angst mehr auch mal dagegen zu kommen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 19. bis 25. Januar 2015



  • 20.01.2015: Dienstagsstunde mit Hässi und wg. Urlaub meiner Schwester noch Hoppi geholt und danach kurz in der Halle longiert.
  • 23.01.2015: Erst Springen mit Hässi. Wir hatten eine Trab/ Galoppreihe von 3 Cavaletti und 2 kleine Kreuze und einen kleinen Steilsprung. Hässi war sensationell drauf. Sie musste sich zwar erst einlaufen, aber sie war laufwillig und so klappte das super. Sie war sehr flott und verweigerte kein Mal und zog auch gut zu den Sprüngen hin. Danach hatte sie eine Stunde Pause und ich ritt ohne Sattel noch Unterricht. Hier waren wir nur zu 3 und so hatte ich viel Platz für Figuren und Handwechsel. Wir sind auch hier nochal über eine cavalettihohe Stange gehüpft. Sie lief auch in der Stunde sehr gut und motiviert.
  • 25.01.2015: Morgens vor den Ponystunden noch in der Halle geritten. 2/3 der Zeit hab ich Hässi jedoch longiert und mit Ihr 3 Trabstangen und eine einfache Stange geübt. Sie hat schon viel mehr Vertrauen in Stangen auf dem Boden durch die Bodenarbeit und läuft daher entspannter drüber. Hat sie sehr gut gemacht. Beim Reiten ohne Sattel dann auch und sie ist schön flott galoppiert.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 12. bis 18. Januar 2015



  • 13.01.2015: Dienstagsstunde mit Hässi.
  • 16.01.2015: Freitagsstunde mit Hässi. Meine Schwester war im Urlaub, aber zum Glück konnten die Eltern meiner Freundin fahren.
  • 18.01.2015: Da meine Schwester immer noch im Urlaub ist, hat mein Papa Freundin B. und mich Abends zum Hof gefahren. Wir sind dann in der Halle geritten. Hoppi hat Möhrchen bekommen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 05. bis 11. Januar 2015



  • 06.01.2015: Dienstagsstunde mit Hässi.
  • 09.01.2015: Freitagsstunde mit Hässi.
  • 11.01.2015: Morgens vor den Ponystunden noch in der Halle geritten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wochenübersicht 01. bis 04. Januar 2015



  • 01.01.2015: Neujahrsausritt mit meiner Schwester. An Neujahr hatten wir einen der seltenen regen- und auch frostfreien Tage *freu*, so konnten wir gemütlich ins Gelände. Schwesters Freundi hat uns zu Fuß begleitet und wir machten eine nette Schrittrunde von 1:15 min durch den Wald am Hof. Hässi lief die ganze Zeit vorne. Sie lief super vorweg und war brav und relaxt. Die kleine Galoppstrecke am Ende hat sie zum Abdüsen benutzt, hat Spaß gemacht. Se hat schön abgeschnaubt und war zufrieden.
  • 02.01.2015: Wir waren so am Hof, da die Reistunden erst Sonntag anfangen und ritten so ausgiebig in der Halle.
  • 04.01.2015: Morgens vor den Ponystunden noch in der Halle geritten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein frohes Hässi-New Year 2015

Zurück zum Seiteninhalt